• [key] + 1: Bedienhilfe
  • [key] + 2: direkt zur Suche
  • [key] + 3: direkt zum Menü
  • [key] + 4: direkt zum Inhalt
  • [key] + 5: Seitenanfang
  • [key] + 6: Kontaktinformationen
  • [key] + 7: Kontaktformular
  • [key] + 8: Startseite

[key] steht für die Tastenkombination, welche Sie drücken müssen, um auf die accesskeys Ihres Browsers zugriff zu erhalten.

Windows:
Chrome, Safari, IE: [alt] , Firefox: [alt][shift]

MacOS:
Chrome, Firefox, Safari: [ctrl][alt]

Zwischen den Links können Sie mit der Tab -Taste wechseln.

Karteireiter, Tabmenüs und Galerien in der Randspalte wechseln Sie mit den Pfeil -Tasten.

Einen Link aufrufen können Sie über die Enter/Return -Taste.

Denn Zoomfaktor der Seite können Sie über Strg +/- einstellen.

Bestattung

Nach einem Sterbefall muss geregelt werden, wann, und in welcher Art von Grab die verstorbene Person bestattet werden soll. Nach der Bestattung stellt das Rathaus einen Gebührenbescheid aus

Für die Benutzung der gemeindlichen Bestattungseinrichtungen werden folgende Gebühren erhoben:

  1. für die Bestattung
    • von Personen im Alter von 10 und mehr Jahren 1.000,00 €
    • von Personen im Alter von 10 und mehr Jahren – doppelttief 1.140,00 €
    • von Personen unter 10 Jahren und von Tot- und Fehlgeburten 470,00 €
    • von Urnen in Grabfeldern 440,00 €
    • von Urnen in Urnennischen 310,00 €
  2. für Bestattungen, die ausnahmsweise an Samstagen zugelassen werden, ein Zuschlag zu Nr. 1 von 30 %.
  3. für die Benutzung der Aussegnungshalle 440,00 €
  4. für die Überlassung eines Reihengrabes
    • für Personen im Alter von 10 und mehr Jahren
      - auf dem alten Friedhofsteil (25 Jahre Ruhezeit) 980,00 €
      - auf dem neuen Friedhofsteil (20 Jahre Ruhezeit) 940,00 €
    • für Personen unter 10 Jahren 560,00 €
    • für Urnen 580,00 €
  5. für die Verleihung besonderer Grabnutzungsrechte
    • für ein Wahlgrab auf dem alten Friedhofsteil (25 Jahre Nutzungszeit) - doppeltbreit 2.160,00 €
    • für ein Wahlgrab auf dem alten Friedhofsteil (25 Jahre Nutzungszeit) - doppelttief 2.020,00 €
    • für ein Wahlgrab auf dem alten Friedhofsteil (25 Jahre Nutzungszeit) - doppelttief als Rasengrab 2.290,00 €
    • für ein Wahlgrab auf dem neuen Friedhofsteil (20 Jahre Nutzungszeit) - doppeltbreit 2.000,00 €
    • für die Verlängerung anteilig nach dem Verhältnis der Nutzungsperiode zur Verlängerungsdauer. Angefangene Jahre werden voll angerechnet.
  6. für die Überlassung einer Urnennische 550,00 €
  7. für die Überlassung eines Platzes im anonymen Urnengrabfeld 460,00 €
  8. für die Überlassung eines Platzes im Urnengemeinschaftsgrabfeld    
        im östlichen Teil (mit Metallplatte am Grab) 490,00 €
        im westlichen Teil (mit Metallplatte am Steinquader) 470,00 €
  9. für Auswärtige ein Zuschlag zu den Nummern 1. - 7. von je 50 %.

Das könnte Sie interessieren

Detaillierte Verfahrensbeschreibungen und -abläufe sowie rechtliche Hinweise zum Thema Bestattung finden Sie auch im Verwaltungsportal Service BW. Folgende Ausführungen könnten für Sie von Interesse sein: